Mallorca-Webguide.com

Andratx

Puerto Andratx ist die Hafenstadt, oder besser der Ort zu der gleichnamigen Stadt, die etwas weiter nördlich im Landesinneren liegt. Wie es der Name schon verrät, schmückt ein bemerkenswert großer Hafen den Ort, der sich in einen gewerblichen Teil mit Fischerei und einen öffentlichen Teil mit Yachten gliedert.Der besondere Flair Puerto Andratx´ stammt von der Promenade mit seinen Bars und Restaurants, die sich wie an einer Perlenschnur entlang des Ostufers aufreihen.
Dazu kommen kleine und verwinkelte Straßen in der zweiten und dritten Linie, mit weiteren Restaurants und teils exklusiven Geschäften aufwarten. Die hochpreisigen Immobilien im Umfeld der Bucht und deren Lage sind auch erste Wahl bei den prominenten Urlaubern auf der Insel, grundsätzlich spricht man hier deutsch.
Das Nachtleben von Puerto Andratx bleibt recht übersichtlich, was aber bei der Größe des Ortes selbstverständlich ist. Die Anzahl und Auswahl der Bars findet sich in einem überschaubaren Rahmen wieder und mit einem letzten Cocktail lässt man seinen Blick über die nächtliche Bucht schweifen.

Anlaufstelle Segler und Motorboote ist der natürliche Hafen, der mit den angrenzenden Bars und Straßencafes einen schönen Blick auch die ein und auslaufenden Schiffe freigibt.Darüber hinaus ist es leider nicht weit her mit Sportangeboten. Sicherlich ist es möglich ein wenig im Umfeld des Ortes zu spazieren, jedoch gibt dazu anderweitig bessere Alternativen.

Und nicht zu vergessen, der Golfplatz Golf de Andratx hat sich nur bei seinem bekannten Nachbarort den Namen ausgeliehen, tatsächlich findet sich der Platz im Nachbarort Camp de Mar. Dazu findest du mehr unter Sport >> Golf

 

Bewertung
Webguide Andratx
Ambiente
Gemeinde
Strand
 
Nachtleben
Sport

 

[nggallery id=5]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>