Mallorca-Webguide.com

Telefon und Datennutzung

Handy sei dank…

mit dem movil, wie es in Spanien genannt besteht mit der aktuellen Netzabdeckung auf Mallorca kein Problem im Inland oder ins Ausland zu telefonieren. Die dortigen Roaming Partner Airtel, Amena und Movistar bieten ein gute Erreichbarkeit und klare Sprachqualität, die einem normalen Einsatz des Handys nicht im Wege stehen.

Mit einem Smartphone ist die Nutzung des Datenvolumens über den eigenen Provider recht einfach möglich. Vielfach werden Tarife mit gewissen Volumen angeboten, die bspw. 50 MB für ein paar Euro umfassen. Alternativen gibt es inzwischen den zahlreichen Restaurants und Bars, die einen Wifi Hotspot für ihre Gäste anbieten, dies wird durch einen schwarz weißen Aufkleber signalisiert.
Gelegentlich steht der Key für den Zugang zum Hotspot auch in der Speisekarte oder schlicht mal nachfragen, hat bereits oft geholfen.

Einige Gemeinden bieten in der Strandregion auch kostenlose Hotspots ohne Zugangsbeschränkung an.

Mit dieser Hilfe und den Messenger Diensten hat die SMS in vielen Fällen schon ausgedient, da natürlich auch Bilder und Videos direkt an Family&Friends versendet werden. Die Postkarte hat nunmehr einen Sammlerwert, ist aber immer noch viel persönlicher.

Die Mailbox als Kostenfalle
Auch hier sind die Kosten mehr als deutlich zu spüren, die bei Anrufen und Abfragen der Mailbox entstehen. Sollten Sie nicht auf wichtige Anrufe warten und das Handy nur zum gelegentlichen Gebrauch mitgenommen haben, dann schalten Sie schon vor dem Abflug die Mailbox aus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>